Teutonenhaus-Zeichnung

Teutonenhaus Skizze

Erbaut wurde unser Haus im Gründungsjahr der Teutonia, im Jahre 1920, erworben jedoch erst im Frühjahr 1964, bis es schließlich am 7. November des gleichen Jahres seiner Bestimmung übergeben wurde.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Teutonen ihr Heim immer wieder an anderen Stellen in der Stadt gefunden und mussten sich oft eine neue Bleibe suchen, wenn sie sich gerade an einem Ort heimisch gefühlt hatten.

Im östlichen Villenviertel Mögeldorf gelegen, steht unser Haus am Ufer des Ebensees. Die Altstadt ist nur maximal 10 Autominuten von der Ebenseestr. 19 entfernt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man in ca. 15 Minuten im Zentrum.

Unser Haus bietet fünf Bundesbrüdern ein Zuhause. Die Zimmer sind zwischen 15 und 26 Quadratmetern groß und haben jeweils eigenen Kabel- und DSL-Flatrate-Anschluss. Die monatliche Miete beträgt ca. 170,- €.

Teutonenhaus

Teutonenhaus

Das Leben auf dem Haus bietet den Bewohnern einen großen Kneipsaal, ein urgemütliches Aktivenzimmer mit Beamer und Musikanlage, eine voll ausgestattete Wohnküche, ein Bad mit Dusche, sowie eine Garage und eine Putzfrau für die Gemeinschaftsräume.

Der Garten mit Grillgelegenheit und Feuerstelle zieht sich bis ans Ufer des Ebensees und erlaubt einen ungestörten Aufenthalt in einer der besten Villengegenden Nürnbergs.

Gleich in der Nähe befindet sich auch Deutschlands größter Breitensportverein, der Post SV Nürnberg, mit seinem umfangreichen Sportangebot. Darüber hinaus finden sich zwei Nürnberger Freibäder (Naturgartenbad in Erlenstegen und das Freibad Langsee) in direkter Umgebung und das Freibad des Bayern 07 ist vom Teutonenhaus ebenfalls schnell erreichbar. Der unweit gelegene Pegnitzgrund bietet Freizeitsportlern darüberhinaus weitere Möglichkeiten.

Teutonenhaus - Flur

Flur mit Blick auf die Küche

Falls wir Ihr Interesse an unserem Haus bzw. unserer Verbindung wecken konnten, schreiben Sie uns doch einfach eine kurze Nachricht oder rufen Sie an. Vielleicht ist ja gerade ein Zimmer frei!